Österreich ist Dodgeball VIZE-WELTMEISTER!

1

Vergangenes Wochenende fanden die ersten Dodgeball Weltmeisterschaften in Manchester, England statt.

Das Österreichische Damen-Team hatte sich hierfür bei den Europameisterschaften 2015 qualifiziert und startete nun im 8 Länder umfassenden Weltmeisterschaftsturnier.

Gruppe A: England, Italien, USA, Nord-Irland
Gruppe B: Österreich, Wales, Australien, Ägypten

Das Set-Up war recht simpel. Zwei 4er Gruppen, jeder gegen jeden, alle 8 kommen weiter, Viertelfinale (1A-4B, 2A-3B, 3A-2B, 4A-1B), Halbfinale, Finale.

An Tag 1 konnte das österreichische Nationalteam mit großartigem Dodgeballspiel überzeugen, und so wurden alle 3 Gruppenspiele gewonnen.

9-3 gegen Europameister Wales, 13-1 gegen Ägypten und 8-7 gegen Mitfavorit Australien.

An Tag 2 wartete nun die KO-Phase. Der erste Gegner: Nord-Irland.

Die Nord-Iren, Vierter der besser besetzten Gruppe A, starteten gut, und gingen zwischenzeitlich mit 4-3 in Führung. Doch starkes mentales Spiel und physische sowie spielerische Stärken brachten Österreich zurück auf die Siegerstraße und so setzte sich Österreich schlussendlich verdient 7-4 durch.

Im Halbfinale kam es zum Klassiker. Italien! bei der Europameisterschaft in Belfast 2015 noch an Italien im Halbfinale gescheitert sollte es diesmal anders laufen.

Doch auch hier erwischte Österreich den schlechteren Start. Zur Halbzeit lag man 1-4 zurück. Doch Kampfgeist, Mut und absoluter Wille führten zum Comeback und am Ende stand es 7-5 für Österreich! FINALE!

In einem nicht weniger dramatischen 2ten Halbfinale sicherte sich Australien hauchdünn den Sieg gegen Mitfavorit England. Erst in letzter Sekunde im letzten Satz konnten die Aussies das 7-6 fixieren und so nach Österreich ebenfalls ins Finale einziehen.

Das Finale entwickelte sich dann zu einer Nervenzerreissprobe. Fast schon standesgemäß erwischte Österreich einen schlechten Start. 0-5 nach 10 Minuten Spielzeit die nüchterne Bilanz. Die Australier hatten offenbar aus der Gruppenphase die richtigen Schlüsse gezogen. Doch die Erfahrung und Klasse der österreichischen Spieler sollte noch einmal Hoffnung bringen. bis zur Halbzeit stellte man das Spiel um und kämpfte sich auf 2-5 heran. Es ging Schlag auf Schlag, 2-6, 3-6, 4-6, 5-6. und auf einmal 2 Minuten vor dem Ende 6-6! Österreich war wieder da! mit dem Momentum auf seiner Seite, wollte das Österreichische Team nun den Sack zumachen. Doch der letzte Satz lief leider nicht ganz glücklich, und so kam es, dass Australien bei Schlusspfiff gerade einmal 1 Spieler mehr am Feld hatte als Österreich, und somit den Titel nach Down Under holte.

Österreich darf aber sehr stolz sein, denn der Vize-Weltmeistertitel ist eine große Ehre und verdient erobert worden!

Das Österreichische Herren Nationalteam (leider nicht für die WM qualifiziert) konnte sich im gleichzeitigen Invitational Turnier souverän den Titel holen. Das ebenfalls angetretene Mixed Team aus Österreich sammelte wertvolle Erfahrungen und belegte In der Mixed-Invitational Wertung Rang 10.

Dodgeball Austria bedankt sich bei allen die dabei waren, und freut sich bereits auf die nächste WM, 2018 in New York City!

LINKS:
Spiele zum Nachschauen
Weltverband
Nationalteam Österreich

Bookmark the permalink.

Comments are closed.