Was ist Dodgeball?

Dodgeball, der aktuell wohl angesagteste Mannschaftssport, hat Österreich im Nu erobert und das Österreichische Nationalteam hat es in kurzer Zeit an die internationale Spitze geschafft!

Ausweichen, Abwerfen und Rausfangen sind die Basiselemente des Ballsports, die mit einer hohen Spielaction und 3-6 Spielbällen spannend verknüpft werden.

Im Unterschied zur hierzulande weit verbreiteten Abwurfspiel Variante „Völkerball“ wird Dodgeball auf Zeit gespielt (3-4 min), weniger Spieler:Innen (6), mit mehr Bällen (3-6 Bälle) und ohne „prison“ oder „Freigeistfeld“. Bereits abgeworfene Spieler:Innen können nur durch einem noch aktiven Mitspieler:In durch einen „catch“ wieder ins Spiel gebracht werden.

Die Anzahl der Bälle führt dazu, dass das Spiel deutlich intensiver und taktischer als Völkerball geführt werden kann. Die Anzahl der Bälle, die Aufteilungen der Zonen kann allerdings stark variieren. Die Wettkampf Variante wird international mit 5 Bällen und 3 Zonen gespielt. Auf Schulebene und im Funsport Sektor wird mit 3 Bällen und 2 Zonen (Spielhälften) gespielt.